Babytragen Test & Vergleich 2018

Welche Babytrage ist gesund und sicher? Worauf muss beim Kauf geachtet werden? Erfahren Sie es hier und finden Sie die richtige Trage für ihr Kind.

1 Ergobaby BC6CANL Original Komforttrage

Ergobaby BC6CANL Original Komforttrage im Test

  • Gewicht verteilt sich gleichmäßig
  • Widerstandsfähiges Material
  • Trageposition variierbar
  • Angenehme Polsterung an Schultern und Hüfte
  • Taillengurt sehr kurz bei großer Körpergröße
  • Alleiniges Schließen der Verschlüsse schwierig
  • Zu groß für manche Neugeborene

Aktueller Preis bei Amazon.de*

82,99 €

Zum Shop

Testbericht lesen

Babytrage mit drei verschiedenen Tragepositionen! Die Ergobaby BC6CANL Original Komforttrage verteilt das Gewicht des Kindes gleichmäßig am Körper des Trägers und bietet so ein angenehmes Tragegefühl. Mit einer zusätzlichen Einlage können darin auch Neugeborene getragen oder diskret gestillt werden.

2 Manduca New Style Babytrage

Manduca New Style Babytrage im Test

  • Hochwertiges Material
  • Sitzverkleinerer bereits integriert
  • Variabler Hüftgurt
  • Verschiedene Tragepositionen
  • Einstellungsmöglichkeiten etwas komplizierter
  • Festeres Material
  • Sitzverkleinerer nicht für alle Neugeborenen geeignet

Aktueller Preis bei Amazon.de*

109,00 €
statt 119,00 €

Zum Shop

Testbericht lesen

Babytrage mit integriertem Sitzverkleinerer und Rückenverlängerung! Mit der Manduca New Style Babytrage können Kinder von Geburt an bis zu ihrem fünften Lebensjahr komfortabel in drei verschiedenen Tragepositionen getragen werden. Hochwertiges Material und ein variabler Hüftgurt sorgen für ein angenehmes Tragegefühl.

Über unsere Babytragen Testberichte des Jahres 2018

Baby Tragen im TestAlle Babys werden gerne getragen. Auf dem Arm sind sie nah am Körper eines Erwachsenen und haben dazu eine prima Aussicht aus erhöhter Stelle - was könnte besser sein? Für manche Mama und manchen Papa kann das Tragen aber schnell zur Qual werden. Schmerzen im Rücken und in den Armen sind häufig die Folge. Das muss aber nicht sein, denn um die Schultern junger Eltern zu entlasten, wurden zahlreiche Babytragen entwickelt, die einerseits das Baby sicher halten und andererseits den Tragenden unterstützen sollen. Aber welche Babytrage ist die beste für dich? Damit du nicht alle Tragen, die es auf dem deutschen Markt gibt, selbst testen musst, kannst du einen Babytragen Test zu Rate ziehen.

Babytragen: Sportlich, vielseitig und vor allem entlastend! Geschmäcker sind bekanntlich verschieden, aber bei der Auswahl einer Babytrage solltest du nicht nach dem Aussehen gehen. Im Babytragen Test findest du die Argumente für und wider eine Babytrage: Sind die Tragegurte einfach zu verstellen, ohne dass sie locker werden? Verteilt sich die Last durch einen stabilen Gurt gut von den Schultern auf die Hüfte? Wichtig ist außerdem, dass die Verschlüsse der Trage doppelt gesichert sind - denn selbst wenn sich ein Verschluss öffnen sollte, muss das Baby sicher in der Trage gehalten sein! Dies sollte im Test bei der Babytrage deiner Wahl auf jeden Fall positiv beantwortet sein.

Entscheidend sind oft kleine Details. So stellt sich noch die Frage nach dem Zubehör und den Variationsmöglichkeiten der Trage. Es gibt Babytragen mit nur einer Tragemöglichkeit, bei der das Kind vor den Bauch geschnallt wird. Andere Modell sind vielseitiger einzusetzen. Bei ihnen kann das Baby auch seitwärts auf der Hüfte sitzen und/oder auf dem Rücken in der Babytrage getragen werden. Interessant bei ganz kleinen Babys: Hat das ausgewählte Modell auch einen extra Einsatz für Neugeborene? Wie wird der Kopf eines schlafenden Babys gesichert? Ein guter Babytragen Test beantwortet all diese Fragen und kann dir so bei der Entscheidung für das richtige Modell behilflich sein. Der Erfahrungsbericht der besten Freundin ist natürlich auch nicht zu unterschätzen. Einige Frauen ziehen ein weiches Tragetuch der starren Babytrage vor, weil es den Vorteil hat, sich geschmeidig an den Körper des Babys und des tragenden Erwachsenen anzupassen, ganz ohne zu zwicken. Dafür muss jedoch eine Bindetechnik erlernt werden. Am Ende zählt bei der Babytrage, ob stabiles Modell oder Tragetuch, die eigene Auswahl nach den persönlichen Sicherheits- und Geschmackskriterien, abgesichert durch die Tests von Profis.

Foto: © Anna Omelchenko - Fotolia.com