Home » Milchpumpe Test » Lansinoh 50252 Handmilchpumpe im Test

Lansinoh 50252 Handmilchpumpe im Test


HerstellerLansinoh
Besonderheiten
  • Handmilchpumpe aus Polypropylen
  • Frei von Bisphenol A
  • Gewicht nur 112 Gramm
  • Ermüdungsfreies Abpumpen
  • Keine lauten Störgeräusche
  • ComfortSeal-Kissen mit Luftpolster
  • Kann in der Spülmaschine gereinigt werden
  • Inklusive zwei Muttermilchflaschen
Testbericht

Die Lansinoh Handmilchpumpe bietet auch in der Stillzeit Flexibilität und ermöglicht ein einfaches und ermüdungsfreies Abpumpen der Muttermilch. So kann auch der Vater das Baby füttern und dadurch mehr Nähe zum Nachwuchs aufbauen. Die Handmilchpumpe von Lansinoh ist mit 112 Gramm besonders leicht und kann daher auch leicht mitgenommen werden.

Beste Materialien sorgen für hohen Komfort

Die Lansinoh Handmilchpumpe ist aus leichtem Polyprophylen hergestellt und ist garantiert frei von der Chemikalie Bisphenol A. Dadurch birgt die Handmilchpumpe keine Risiken für Mutter und Kind. Die Milchpumpe kann in der Geschirrspülmaschine gereinigt und auch ausgekocht werden. Der Griff der Handpumpe ist ergonomisch geformt und ermöglicht dadurch eine einfache Handhabung. Der Pumptrichter ist komfortabel geformt und bietet einen angenehmen Sitz. Zudem ist der Pumptrichter mit einem weichen Silikonschutz ausgestattet. Das weiche Luftpolster bietet einen hohen Komfort und schützt die empfindliche Brustwarze.

Diese Ausstattung kann sich sehen lassen

Die Lansinoh Handmilchpumpe kommt mit zwei Ersatzventilen, einer Reinigungsbürste, einer Ersatz-Silikonmembrane sowie zwei Muttermilchflaschen mit jeweils 150 Milliliter beim Käufer an. Die Muttermilchflaschen sind außerdem mit Deckel und Verschluss ausgestattet. Die Handmilchpumpe besteht aus sieben Einzelteilen und kann im Handumdrehen zusammengesetzt werden. Dadurch ist sie schnell einsatzbereit, ohne dass man die Pumpe erst mühsam zusammenbauen muss.

Ermüdungsfreies Abpumpen durch einfache Bedienung

Gerade bei Handpumpen ermüdet die Hand sehr schnell und das Abpumpen ist sehr anstrengend. Mit der Lansinoh Handmilchpumpe ist das nicht der Fall. Durch den ergonomisch geformten Griff und die innovative Membrantechnik ist das Abpumpen ohne große Anstrengung möglich. So kann man ungefähr 100 Milliliter in etwa 10 Minuten abpumpen. Wenn es jedoch länger dauert, wird es trotz des Versprechens des Herstellers etwas mühsam und die Hand beginnt zu schmerzen.

Pro/Kontra
  • Bisphenol A freies Polypropylen
  • Ergonomischer Griff
  • Lieferumfang viele Extras
  • Einfaches Abpumpen
  • Spülmaschinengeeignet
  • Kompakte Bauweise
  • Wiegt nur 112 Gramm
  • Leise und schnell
  • Langes Pumpen strengt an
Fazit

Die Lansinoh Handmilchpumpe ist die optimale Alternative zur elektrischen Milchpumpe und ermöglicht ein einfaches und leises Abpumpen. Ingesamt machte die Handmilchpumpe in unserem Test einen sehr guten Eindruck. Der Lieferumfang enthält viele praktische Extras wie etwa zwei Muttermilchflaschen und auch die Verarbeitung lässt keine Wünsche offen.

Bewertung
4.5 Sterne
Preis
Unverb. Preisempf.:---
Neupreis:EUR 78,95
Gebraucht:EUR 78,95
Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Zum Angebot