Windeln Test & Vergleich 2018

Welche Windel sorgt für einen trockenen und gesunden Po ihres Kindes? Erfahren Sie es in unseren Testberichten.

1 Pampers Baby Dry Windeln

Pampers Baby Dry Windeln im Test

  • Elastische Seitenbündchen für noch mehr Bewegungsfreiheit
  • Lustige Motive
  • Extra große Trockenheitslage
  • Optimale Anpassung an Beine, Bauch und Po durch 3D-Passform
  • Besonders weich
  • Garantierte Trockenheit für bis zu 12 Stunden
  • Starker Taillen-Bund
  • Verbesserte Extra-Schlaflage
  • Preis
  • Gelegentlich schlechte Verarbeitung

Aktueller Preis bei Amazon.de*

30,95 €
statt 45,99 €

Zum Shop

Testbericht lesen

Die Windel mit dem Wohlfühlfaktor! Die Pampers Baby Dry Windeln bieten dem Nachwuchs dank der 3D-Passform ein ungeahntes Gefühl von Bewegungsfreiheit.

2 Pampers Simply Dry Windeln

Pampers Simply Dry Windeln im Test

  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Verbesserte Extra Dry-Schutzschicht
  • Extrem dehnbare Seiten für noch besseren Auslaufschutz
  • Dünner als teurere Modelle
  • Fallen etwas kleiner aus

Aktueller Preis bei Amazon.de*

60,14 €

Zum Shop

Testbericht lesen

Pampers sind und bleiben Pampers – Die Pampers Simply Dry sind überaus günstig im Vergleich zu anderen Modellen aus dem Hause Pampers, bieten aber selbstverständlich die gleichen Vorteile einer hohen Saugkraft und eines optimalen Tragekomforts.

3 Pampers New Baby Windeln

Pampers New Baby Windeln im Test

  • Besonders saugfähig
  • Gute Passform
  • Urin-Indikator
  • Preis

Aktueller Preis bei Amazon.de*

59,95 €
statt 89,95 €

Zum Shop

Testbericht lesen

Hier bleibt der Po garantiert trocken! Pampers New Baby Windeln sind besonders saugfähig und verfügen über eine angenehme Passform. Durch den integrierten Urin-Detektor wird ein Einnässen sofort erkannt.

Über unsere Windeln Testberichte des Jahres 2018

Windeln im Test mit guten Noten

Baby Windeln im TestBabys können ihre Eltern ganz schön auf Trapp halten. Zumindest aber bei den Windeln ist vieles einfacher geworden. Natürlich ist der regelmäßige Windelwechsel nach wie vor angesagt. Aber die modernen Babywindeln sind entschieden saugstärker und bieten auch für die Babys einen höheren Tragekomfort. Dabei sind besonders hohe Ansprüche an die Windelhöschen zu stellen, die das Baby im Krabbelalter trägt. In dieser Zeit muss eine Windel wirklich so manche Zerreißprobe bestehen. Sie soll den Kindern so viel wie möglich ungehinderte Beweglichkeit bieten und gleichzeitig die kleinen Krabbler trocken halten. Wichtig ist bei den Windeln vor allem auch die Hautverträglichkeit. Auch diesbezüglich sind die modernen Windelgenerationen ihren Vorgängern um ein Vielfaches überlegen.

Windel Test – die meisten Windeln schneiden gut ab

Bei Windeln im Test der verschiedensten Testinstitutionen schneiden die meisten der Windeln, die heute auf dem deutschen Markt angeboten werden, gut ab. Nur wenige der angebotenen Windeln erreichen gerade einmal ein „Befriedigend“ oder nur ein „Ausreichend“ im Test. Getestet wurden Windeln für Babys unter anderem von der Stiftung Warentest, von Konsument und von Ökotest. Die Spitzenplätze hielten in den vergangenen Jahren stets die Produkte von Procter & Gamble, bekannt als Pampers. Im Gegensatz zu den auf dem amerikanischen Markt vertriebenen Produkten des Herstellers haben diese Windelhöschen in Deutschland beispielsweise keine Duftzusätze. Das macht sie auch für empfindliche Haut und Babys mit der Neigung zu allergischen Reaktionen auf Windeln sehr gut verträglich. Hautirritationen durch diese Windeln wurden in Deutschland nicht festgestellt. Mit einem „Sehr gut“ schnitten zum Beispiel auch die Fixies Active Live Extra Class ab. Die meisten Windeln anderer Hersteller wurden zumindest mit der Note „gut“ bewertet, was auch viele der preisgünstigen Windeln durchaus empfehlenswert macht.

Dünnere und Windeln mit hoher Saugkraft

Eltern, die die neuen Windeln für das Baby selbst benutzen, wissen, dass diese neuen Windeln sehr dünn sind und dennoch über eine viel höhere Saugkraft verfügen. Windeln der neuen Produktgeneration sind sogar bis zu 20 % dünner als frühere Windeln. Das lässt sich ebenfalls den Ergebnissen von Windeln im Test entnehmen. Ein weiterer Fortschritt der neuen Windelhöschen für die Babys ist, dass die Füllung nicht mehr klumpt und somit Feuchtigkeit durch die Zwischenräume dringen lässt oder wie ein dicker Klumpen an Babys Po hängt. Die hohe Saugkraft der modernen Windeln sichert auch, dass die Haut der Babys sehr viel länger wirklich trocken bleibt. Damit sinkt auch die Gefahr des Wundwerdens, worunter die kleinen Träger von früheren Windeln häufig litten.

Foto: © detailblick - Fotolia.com